Das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden


Zeichentrickfilme sieht jeder gern. Die Stärken von diesem Medium liegen darin, dass kompliziere Sachverhalte einfach dargestellt werden. Oft wird ein „Held“ vorgestellt, der beispielhaft die Situation löst.
Im Vergleich zu herkömmlichen Verfilmungen mit der Videokamera ist der Aufwand um ein Vielfaches geringer und die Trickfilme sind somit erschwinglich.

Die Erklärfilme können in der Webseite erscheinen, als Anzeige z.B. auf facebook. In einer anderen Qualität können sie z.B. auf der Messe in einem Fernseher laufen.




Im folgenden Film geht es um die Wirkungsweise des Vibrationsgerätes SiWave. Anhand von Trickfilmszenen wird gezeigt, welche Muskel- und Knochenpartien von dem Training betroffen sind.

Dies ist nur ein Ausschnitt des Originalfilmes. Ich empfehle die Internetseite von SiWave für weitere Informationen.